Dorfplatz2

 Lageplan

 

Einweihung des Dorfplatzes am 02. April 2016. (Foto: akp_)

 

Ziel des Vorhabens

Attraktivierung der Ortskerne in Frielendorf.

Beschreibung

In Großropperhausen bestand im Ortskern keine Möglichkeit für die BewohnerInnen sich im Freien zu treffen. Durch den Rückbau eines Gebäudes in der Knüllstraße im Jahr 2011 entstand eine Fläche, die für die Schaffung eines Dorfplatzes prädestiniert war. Dieses Vorhaben wurde bereits während der Konzepterstellung des IKEKs bearbeitet und wurde nach dessen Beschluss konkretisiert.

Es sollte eine Fläche entstehen, die für die BewohnerInnen aller Generationen nutzbar ist und gleichzeitig zum Verweilen und Treffen einlädt. Auf dem Platz besteht nun die Möglichkeit Boule zu spielen, Kinder können sich durch ein Hüpfspiel austoben und Radfahrer können sich am historischen Brunnen erfrischen. Darüber hinaus wurde der Platz mit einer hochwertigen Ausstattung an Sitzmöbeln versehen, die zum Treffen und Schnuddeln einlädt. Die Gestaltung und Pflege der Beete wird u.a. durch die SchülerInnen der örtlichen Grundschule erfolgen.

 

Dorfplatz3

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Tag der Dorfentwicklung am 10. Oktober 2015
besichtigten interessierte
BewohnerInnen die Baustelle.
(Foto: akp_)

 

 

SkizzeDorfplatz

Erste Entwurfsskizze (Quelle: akp_)

 

Beteiligte bei der Planung und Umsetzung

Zur Entstehung des Projektes haben neben der Gemeinde Frielendorf auch die Grundschule (Gestaltung der angrenzenden Fassade durch Bemalung in Kratzputz), der Werkhof Großropperhausen (u.a. Anleitung der Schüler zur Fassadengestaltung der angrenzenden Scheune) sowie Mitglieder des Ortsbeirates und die Mitglieder des Handlungsfeldes und der Steuerungsgruppe beigetragen.

An der konkreten Planung und Umsetzung waren die Gemeinde Frielendorf (Projektträger), das Land Hessen und der Schwalm-Eder-Kreis (Fördermittel der Dorferneuerung) sowie das Planungsbüro akp_ aus Kassel, die Firma Matthias Heß aus Kassel und die Firma Ralf Haaß aus Frielendorf beteiligt.

 

Dorfplatz1

Dorfplatz4

 

 

 

 

 

 

 

 

Einweihung des Dorfplatzes am 02. April 2016.
(Fotos: akp_)

 

Fertigstellung

Einweihung am 02. April 2016


Projektkosten

Gesamtkosten: ca. 65.000 Euro Förderung durch die Dorferneuerung: 63%